2:43 Stunden beim Amsderdam Marathon: “Es hat einfach alles gepasst”

Tom Hofer (LC Oberpinzgau) spricht im Interview über seine neue Marathonbestzeit, die seit dem Lauf in Amsderdam bei 2:43:48 Stunden liegt. Der 35-jährige Salzburger gibt auch Einblick in sein Training.

Foto: ©Tom Hofer

Wie hast du den Lauf in Amsderdam erlebt?

Tom Hofer: Kurz gesagt: Vorbereitung, Wetter, Strecke, Verpflegung und Tagesform. Es hat an diesem Tag einfach alles zusammengepasst.

Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Die Vorbereitung dauerte 15 Wochen. Ich bin dabei 1500 Kilometer gelaufen und habe 210 Stunden investiert. Zum Lauftraining kamen auch noch Stabi, Krafttraining und Massagen hinzu. Das alles wurde optimal mit meinem Trainer Christian Pflügl abgestimmt.

Was glaubst du, ist für dich beim Marathon noch möglich?

Ich denke, dass ich mich, sofern ich gesund bleibe, noch steigern kann.

Wie geht es jetzt für dich weiter?

Erstmals werde ich meinen Körper die nötige Ruhe geben und mehr zeit mit meiner Familie verbringen.

Welche sportlichen Erfolge konntest du sonst noch feiern?

Top-15-Ergebnisse bei österreichischen Meisterschaften sowie einige Landesmeistertitel im Marathon und Berglauf. Außerdem konnte ich noch einige Tagessiege bei diversen Laufveranstaltungen feiern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.