Elena Trinks feiert in Serbien ihr internationales Debüt

Elena Trinks aus Utzenaich feiert am 14. August in Serbien bei den Balkan Meisterschaften ihr internationales Debüt. Die 16-Jährige wird dort über 1500 m an den Start gehen.

Foto: ©Klaus Angerer

August 2021: Eigentlich wäre es das Saisonziel von Elena Trinks gewesen, sich über 2000-m-Hindernis für die U18 Europameisterschaften in Italien zu qualifizieren. Da diese allerdings Anfang des Jahres abgesagt wurden, legte sich die 16-jährige Athletin der LAG Ried gemeinsam mit ihrem Trainer Wolfgang Zweimüller darauf fest, sich auf die Unterdistanzen ab 800 Meter zu konzentrieren. Das gelang Trinks mit Erfolg! Bei den österreichischen Meisterschaften in der Altersklasse U18 durfte sie über 800 m Gold und auf den Distanzen 1500 m, 2000-m-Hindernis und 5000 m auf der Straße Silber bejubeln. Nun kam der erfreuliche Anruf, dass der ÖLV, Trinks zu den Balkan Meisterschaften mitnehmen möchte.

“Ein Traum wird wahr”

„Eine Balkan Meisterschaft hat zwar nicht den Stellenwert einer EM, aber auch hier messen sich die besten Athleten Europas“, sagt Trainer Wolfgang Zweimüller und fügt hinzu: „Elena hat eine tolle Form, die wir in den letzten Wochen in einem Ausdauerblock mit vielen langsamen Kilometern, versuchten noch zu verbessern. Ab jetzt drücken wir wieder aufs Tempo.“ Am Donnerstag geht die Reise für die Schülerin in Wien los, am Samstag startet sie in Serbien über 1500 m. “Einen internationalen Wettkampf zu bestreiten, das war schon immer mein Traum. Natürlich bin ich etwas nervös, allerdings überwiegt die Vorfreude”, so Trinks.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.