Teil 134 (KW 13/2020): Hans Burgstaller

Hans Burgstaller ist ein wahrer Genussläufer. Der 58-Jährige läuft zum Ausgleich und um einfach gesund zu bleiben. Was der Innviertler sonst noch macht, erzählt er im Helden-Interview der Woche.

Foto: ©Hans Burgstaller.

Helden des Laufsports: Wann und hast du mit dem Laufen begonnen?

Hans Burgstaller: Begonnen habe ich im April 2014.

Was bedeutet das Laufen für dich?

Laufen ist für mich Ausgleich, körperliches Training, fit-Halten, gut für die Gesundheit, Lebensqualität, steigert das Durchhaltevermögen auch in anderen Lebensbereichen und macht die Gedanken frei.

Bist du auch schon Wettkämpfe gelaufen?

Nein.

Gibt es Bestzeiten auf die du stolz bist?

Die Zeiten spielen nicht die große Rolle. Natürlich schneller zu sein als die vorhergehenden Läufe ist schon fein, jedoch schaue ich mehr auf meinen Puls als auf das Tempo – gesund geht vor.

Wie oft gehst du aktuell laufen?

Aktuell in der Woche einmal.

Läufst du gerne alleine oder auch mal mit einem Trainingspartner?

Ich laufe eigentlich immer alleine.

Gibt es sonst noch Sportarten die du aktiv betreibst?

Um Kraft zu tanken, fahre ich öfters mit dem Heimtrainer.

Wie wichtig ist dir eine gesunde und ausgewogene Ernährung?

Ausgewogen ist sehr gesund, ich ernähre mich eher einfach, Hauptsache es schmeckt und es ist nicht zu viel Zucker dabei.

Welche Hobbys, außer dem Laufsport, hast du noch?

Singen, Spazieren gehen, eine Zigarre und ein Glas guten Whisky, Rum o. Gin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.