Julia Mayer verbesserte in Kroatien ihren eigenen österreichischen 10-km-Rekord

Julia Mayer verbesserte in Kroatien ihren eigenen österreichischen 10-km-Rekord

Text: Olaf Brockmann

Julia Mayer lief den nächsten Rekord. 32:49 Minuten über 10-km und beste Europäerin.

Foto: ©Julia Mayer

Juni 2022: Die Höchstform von Julia Mayer hält weiter an! In Karlovački (Kroatien) verbesserte sie im 10-Kilometer-Straßenlauf ihren am 11. September 2021 in Wien erzielten österreichischen Rekord um fünf Sekunden auf 32:49 Minuten. Damit wurde sie bei diesem gut besetzten Rennen als Dritte beste Europäerin. Siegerin wurde Winfridah Moraa Moseti aus Kenia in 31:32 vor Atanane Soukaina (Mar/32:11).

“Die Saison verläuft bis jetzt sehr gut. Aber ich bin heute nicht hundertprozentig zufrieden mit dem Rennen, es waren zwei Kilometer dabei, die eine schnellere Zeit nicht zugelassen haben”, sagte Julia Mayer, “aber die Strecke war nicht einfach, einige Kurven, etwas bergauf. Die Temperatur war sehr gut, der Wind aber etwas störend.” Fazit: “Ich bin zuversichtlich, dass diese Saison noch mehr geht.

“Ihr Ziel ist ja die Qualifikation für die 10.000 m bei den Europameisterschaften in München. Julia Mayer: “Da auch die Straßenrennen zum World Ranking zählen und das Rennen heute ein World Athletics Label Race war, konnte ich mich wahrscheinlich im Ranking etwas weiter nach vorne schieben.”

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.