Teil 2 (KW 27/2018): Karoline Ranftl

Karoline Ranftl ist 49 Jahre und wohnt in Schärding. Die zweifache Mutter ist Restaurantleiterin und verheiratet. Karoline ist eine sehr vielfältige Sportlerin, ob sie Pläne verfolgt oder eher planlos ist verrät sie uns hier im Interview.

Helden des Laufsports: Wo befindet sich deine Lieblingsrunde und wie lange ist diese?

Karoline: Es gibt zwei Lieblingsrunden, die eine ist direkt vor meiner Haustür, Innrunde im Grüntal Schärding variable Länge (5-? Km ). Die andere ist in Wernstein Zweibrückenrunde 13.4 km.

Hdl: Wie oft schnürst du in der Woche die Laufschuhe?

Karoline: Die Laufschuhe schnür ich 2 mal/ Woche. Aber andere Sportschuhe haben auch Schnürsenkel  o. Kletter!

Hdl: Bist du eine Genussläuferin oder machst du auch bei Wettkämpfen mit und sind dir persönliche Bestzeiten wichtig?

Karoline: Am liebsten lauf ich in der Früh zum fit werden. Auch bei Wettbewerben in der Umgebung  mach ich mit. Persönliche Bestzeiten spielen sicher eine Rolle, sonst tät ich bei Bewerben nicht mit. Aber im Vordergrund  steht immer Spass daran haben.

Hdl: Du bist in der Gastronomie tätig und somit viel auf den Beinen und in der Freizeit auch noch sehr aktiv. War das schon immer so?

Karoline: Bewegung war für mich immer schon wichtig, drum raus in die Natur !

Hdl: Bist du in einem Laufverein und läufst du gerne in der Gruppe oder lieber alleine?

Karoline: Ich bin beim Laufverein Union Wernstein , wo am Montag 19.00 Uhr unsere gemeinsames Training ist. Laufen tu ich gern in der Gruppe, aber allein mit guter Musik hat auch seinen Reiz.

Hdl: Hast du für die Zukunft sportliche Ziele, wenn ja welche?

Karoline: Da unser Verein heuer wieder beim MV 8000 dabei ist , muss ich Berglauf trainieren. Das ist mein sportliches Ziel und werde mein Bestes geben.

Hdl: Verfolgst du beim Laufen oder bei sonst einer deiner ausgeübten Sportarten einen Trainingsplan?

Karoline: Ich laufe „planlos“ durch die Gegend.  Trainingsplan hatte ich vor meinem Marathon in Linz, das geht ned ohne Plan.

Hdl: Was ist deine Motivation beim Sport? Fällt es dir oft schwer dich aufzuraffen?

Karoline: Meine Motivation sind meine Sportfreunde, egal in welcher Disziplin. Oh ! aufraffen ? Dieses Wort kenn ich nicht. 😊

Hdl: Welche Tipps zur Motivation kannst du denen geben die sich noch etwas schwer tun?

Karoline: Mein Tip ist, geht zu einem Verein wo ihr euch wohlfühlt und Spass habt . Das andere kommt von selbst.

Hdl: Dein Motto dafür?

Karoline: Einfach TUN!

Hdl: Danke Karoline und weiterhin viel Spaß und Gesundheit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.