Linda Meier knackt U18-Rekord: “Damit habe ich nicht gerechnet”

Linda Meier sorgte am Sonntag, 17. Februar, bei den bayrischen Meisterschaften in München in der Werner-von-Linde-Halle für die große Überraschung. Die 16-jährige Athletin des LAC Passau verbesserte die 30 Jahre alte U18-Bestmarke über 3000 Meter um satte sieben Sekunden auf 10:02,11 Minuten. Im Interview erzählt Meier, die in Aicha vorm Wald zu Hause ist, wie sie ihren Rekordlauf erlebt hat.

Foto: ©Linda Meier

Helden des Laufsports: Gratulation zum bayrischen U18 Hallenrekord! Wie fühlt es sich an?

Linda Meier: Ehrlich gesagt habe ich überhaupt nicht damit gerechnet diesen zu knacken. Jedoch wusste ich, dass meinen Trainingsergebnissen zufolge, eine Zeit um die zehn Minuten möglich ist.

Wie hast du das Rennen in München erlebt?

Das Rennen ist für mich nach Plan gelaufen, da ich, wie mit meinem Trainer besprochen, die ersten beiden Kilometer mit der Spitze der 2000-m-Läuferinnen mitgegangen bin und dann den Schlusskilometer im Alleingang noch etwas schneller in 3:15 min/km absolviert habe. Auch gefühlsmäßig war es bisher eins meiner besten Rennen, da ich nicht komplett bis ans Limit gehen musste.

„Das tolle am Rennen war, dass ich nicht ans Limit gehen musste“

Linda Meier ist mit ihrer aktuellen Form zufrieden.

Wie intensiv hast du dich in den letzten Wochen darauf vorbereitet? Wie sieht eine normale Trainingswoche bei dir aus?

Tatsächlich waren die Trainingseinheiten der letzten Wochen weniger auf 3000 m ausgelegt, sondern bestanden hauptsächlich aus Grundlagentraining. Lediglich die letzten zwei bis drei Wochen vorher habe ich ein paar Tempoeinheiten auf der Bahn absolviert. Eine normale Trainingswoche besteht bei mir aus sechs Laufeinheiten, von denen zwei Belastungsprogramme sind und die restlichen Einheiten aus Dauerläufen und Athletiktraining bestehen. Stabitraining baue ich nach Bedarf ein und habe darauf vor allem im Wintertraining den Fokus gelegt.

Was sind deine nächsten Ziele?

Wenn es die aktuelle Lage zulässt, würde ich gerne meine Bestzeiten von 800 m bis 3000 m auf der Bahn verbessern. Ziel ist es dann, meinen Titel des Vorjahres über die 3000 m bei den bayrischen Meisterschaften zu verteidigen und bei der deutschen Meisterschaft unter die Top Sechs zu kommen.

Hast du ein großes Karriereziel vor Augen?

Ziel ist es, einen Titel im Einzel oder mit der Mannschaft bei den deutschen Meisterschaften zu holen.

Foto: ©Linda Meier

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.