Österreichischer Rekord: Rainer Predl läuft 454 Kilometer in 72 Stunden

Der Ultraläufer Rainer Predl lief auf seiner „Hausstrecke“ in Lassee mit 454,1 Kilometern einen neuen österreichischen Rekord über 72 Stunden. “Begonnen habe ich mit Schuhgröße 44, beendet habe ich den Lauf mit 48.”

Foto: ©Rainer Predl

Drei Tage lang auf einer 1,9-Kilometerlangen Strecke im Kreis laufen ist sogar für Rainer Predl, der auch schon mal sechs Stunden um den Küchentisch gelaufen ist, etwas Besonderes. „Drei Tage bin ich noch nie durchgelaufen, das war schon eine neue Erfahrung. Aber es ging mir gut dabei“, sagte der 31-Jährige einige Stunden nach dem Lauf. 454,1 Kilometer reichten dem Niederösterreicher für einen neuen österreichischen Rekord. „Das Wetter war echt bescheiden, Regen und Wind machten die Sache etwas Schwieriger“, so Predl. Da es sich um eine Strecke handelt, wo in normalen Jahren der Lasseer Sechs-Stunden-Lauf stattfindet, ist der Kurs AIMS vermessen und somit auch rekordtauglich. Alleine war Predl, der in Summe zweieinhalbstunden geschlafen hat, nicht unterwegs. Andy Kapui war 176 Kilometer an seiner Seite, bevor dieser wegen einer Blase aussteigen musste. Für Predl ging es da noch lange weiter. „Die Beine wurden so dick, am Ende musste ich auf Schuhgröße 48 wechseln. Begonnen habe ich mit 44“, sagt ein lachender Rekordhalter, der sich nach dem Gespräch auf ein Bett freute.

Empfehlung: Podcast mit Rainer.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.