Platz vier in der Welt: Kamenschak bestätigt starke Form!

Am Sonntag, 16.08.2020, gelang dem Linzer Kevin Kamenschak ein tolles Rennen über die 1.500 Meter. Neben Bronze bei der Staatsmeisterschaft, sicherte sich der Athlet vom ATSV Linz LA auch Platz vier in der Weltjahresbestenliste.

Kevin Kamenschak (1. von links). Foto: ©alfred.nevsimal

Im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaften am letzten Wochenende in der Südstadt, ist Kevin Kamenschak mit 3:51,15 Minuten eine neue persönliche Bestzeit über die 1.500 Meter gelaufen. Der 16-Jährige musste sich nur knapp den Routiniers Dominik Stadlmann (3:50,22 Minuten) und Andreas Vojta (3:48,25 Minuten), seines Zeichens Olympiateilnehmer von 2012, geschlagen geben und holte sich die Bronzemedaille. In Europa (Altersklasse U18) war im Jahr 2020 nur ein Nachwuchsathlet schneller, weltweit auch nur drei! An diesen Zahlen sieht man die aktuell tolle Form von Kevin Kamenschak. “Der Rennverlauf war nahe zu perfekt für mich. Im Großen und Ganzen war es ein sehr erfolgreiches Wochenende bei dem ich sicher wieder einiges an Erfahrung mitnehmen konnte”, sagt Kamenschak, der am Vortag auch die 800 Meter gelaufen ist. Die Zeit (1:54,87 Minuten) reichte am Ende für Platz vier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.