Ried im Innkreis: 2er-Team-Stundenlauf feiert Comeback

Nach einem Jahr Coronapause findet in diesem Jahr wieder der 2er-Team-Stundenlauf der LG Innviertel statt.

Cornelia (Nr. 584) und Andreas Stöckl-Moser sind Seriensieger beim 2er-Team-Stundenlauf

Absolvieren die Athleten normal im Juni ihre Runden im Rieder Stadtpark, wird dies heuer am Samstag, 7. August, der Fall sein. Das Format ist wie bei den acht Läufen zuvor dasselbe: Zwei Athleten absolvieren abwechselnd in einer Stunde so viele Runden (ca. 1,3 Kilometer) wie möglich. Das gemütliche „Beisammensein“ inklusive Siegerehrung findet ebenfalls wieder statt. Die Kinderläufe starten um 16.30 Uhr, die Erwachsenen legen um 17 Uhr los. Anmeldungen sind ab sofort auf der Homepage der LG Innviertel möglich. Nennschluss ist der 4. August um 17 Uhr, Nachmeldungen sind nicht möglich! Die Startnummernausgabe ist zwischen 15 Uhr und 16:30 Uhr vor Ort in der Roseggerschule. „Außergewöhnliches Format, jede Runde geht man immer wieder aufs Neue an seine Grenzen und das nicht nur für sich selbst. Deshalb, und aufgrund der tollen Stimmung bei und nach dem Rennen, steht der Teamstundenlauf jedes Jahr wieder fix im Rennkalender“, sagt Seriensiegerin Cornelia Stöckl-Moser. Die Marathon-Staatsmeisterin aus dem Jahr 2019 wird auch dieses Jahr mit ihrem Mann am Start sein.

Alle Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.