Sturmlechner und Freitag gewinnen 100-km-Titel

Sturmlechner und Freitag gewinnen 100-km-Titel

Am Wochenende fand in Langenzersdorf die österreichischen Staatsmeisterschaften der Männer im 100-km-Straßenlauf und die österreichischen Meisterschaften der Frauen über dieselbe Distanz statt. Bei den Männern gab es mit Mario Sturmlechner (LC Mank) einen Premierensieger, bei den Frauen wiederholte Karin Freitag (LG-Decker Itter) ihren Vorjahreserfolg.

April 2022: Wie im Vorjahr waren 108 Runden um das Gewässer namens “Seeschlacht” bei der zweitlängsten Meisterschaftsentscheidung im ÖLV-Wettkampfprogramm zu bewältigen. 20 Männer und vier Frauen stellten sich der Herausforderung.

Mario Sturmlechner, hier bei einem Lauf in Melk. Foto: ©Sturmlechner

Nach Platz 3 im Vorjahr war heuer Mario Sturmlechner (LC Mank) in 7:36:53 Stunden der Schnellste. Damit verbesserte er sich nicht nur um zwei Ränge, sondern auch um fast eine halbe Stunde gegenüber dem Vorjahr. Für den 38-jährigen Niederösterreicher bedeutet dies den ersten Staatsmeistertitel seiner Karriere, dem er mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 13,1 km/h bzw. einem Kilometerschnitt von 4:34 min entgegenlief. Silber ging an Ido Dassa (LG Wien) mit 7:47:06 Stunden und Bronze an Robert Weihs (ULT Heustadlwasser) mit 8:02:36 Stunden.

Österreichs Mastersathletin des Jahres erneut vorne

Lauf-Evergreen Karin Freitag (LG-Decker Itter) war bei den Frauen eine Klasse für sich. Aufgrund der geringeren Teilnehmerinnenzahl der letzten Jahr wird hier “nur” um den österreichischen Meistertitel gelaufen und noch nicht um den Staatsmeistertitel. Die 42-Jährige aus Hall in Tirol setzte sich mit einer Zeit von 8:33:32 Stunden (Schnitt: 11,6 km bzw. 5:08 min/km) klar durch und hätte im Männer-Feld Platz 4 belegt.

Zweite wurde Ilse Fritz (ASKÖ Laufwunder Steyr) in 10:13:26 Stunden und Dritte die ULT-Heustadlwasser-Läuferin Claudia Sonntag in 10:35:04 Stunden. Im Zuge der Veranstaltung wurde Karin Freitag auch die Trophäe als österreichischen Masters-Leichtathletin des Jahres 2021 überreicht.

Foto: ©Sturmlechner

Teamwertung an ULT Heustadlwasser

Den österreichischen Meistertitel in der Mixed-Teamwertung sicherte sich das Trio Robert Weihs, Andreas Michalitz und Claudia Sonntag vom ULT Heustadlwasser aus Wien, welches als einziges Team das Ziel erreichte.

Die Veranstaltung wurde von Stefan Trybus und seinem Team der Sportunion Sunlit Actions Langenzersdorf  sehr gut organisiert und bot auch zwei Rahmenbewerbe – nämlich einen 6-Stunden- und einen 12-Stundenlauf.

Karin Freitag (Archivfoto 2021) / Foto: ©Reinhard Uhlich.

Alle Ergebnisse

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.