Traum wird wahr: Julia Mayer wird Profi!

Julia Mayer, sechsfache österreichische Staatsmeisterin, darf sich nun offiziell Profiläuferin nennen. Die Wienerin lässt sich in ihrem eigentlichen Beruf als Pädagogin karenzieren und wird sich ab Herbst dem österreichischen Bundesheer anschließen.

Foto: ©ÖLV/Nevsimal

„Ich habe ja eigentlich bis jetzt schon den Laufsport zu meinem Lebensmittelpunkt gemacht, aber jetzt kann ich natürlich den Fokus noch mehr auf den Leistungssport legen und professioneller arbeiten“, sagt Mayer und fügt voller Stolz hinzu: „Ich habe 2017 mit dem Laufen begonnen und darf jetzt mein Hobby zum Beruf machen. Es klingt zwar irgendwie kitschig, aber ich lebe meinen Traum.“ Ihre Entscheidung, die Tätigkeit als Pädagogin stillzulegen, stand eigentlich schon 2019 fest. Allerdings mussten hierfür noch die weiteren Ergebnisse und Zeiten stimmen – und das taten sie! Julia Mayer lief im selben Jahr unter anderem die 5.000 Meter in 16:07 Minuten. „Später will ich einmal sagen können, dass ich alles versucht habe, um all meine läuferischen Träume zu leben. Das Österreichische Bundesheer bietet mir jetzt die optimalen Rahmenbedingungen dafür.“ Die 27-Jährige sei sich aber auch bewusst, dass in den nächsten Monaten viel Arbeit auf sie zu kommt. „Ich habe große Ansprüche an mich selbst, weiß aber auch, dass man nicht nichts erzwingen kann“, so Mayer.

Foto: ©ÖLV/Nevsimal

Mehr über Julia Mayer gibt es hier.

3 Kommentare zu „Traum wird wahr: Julia Mayer wird Profi!“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.