Virtuelle Wettkämpfe: Motivation oder unnötig?

Von Mario Friedl.

Es fanden kaum Laufwettbewerbe im letzten Jahr statt, daher gab es 2020 auch viele virtuelle Wettkämpfe. Wir von „Helden des Laufsports“ haben mit dem „Innviertler Cup“ ebenfalls ein solches Event ins Leben gerufen. Der ÖLV hatte mit „ÖLV Running“ auch tolle kreative Ideen in diese Richtung. Aber kann das wirklich ein Ersatz sein? Vermutlich nicht, aber eine gewisse Motivation kann so ein virtueller Laufbewerb durchaus sein.

Umfrage mit klarem Ergebnis! Virtuelle Wettkämpfe: A: Ja, tolle Sache! Oder B: Nein, nicht mein Ding!

A: 19,4 % B: 70,6 %

Pro und Contra:

Pro: Stefanie Mühlbauer (27)
Mich persönlich motivieren virtuelle Läufe – ich hatte immer ein Ziel vor Augen und war meist zeitlich nicht gebunden. Die diversen virtuellen Läufe konnten auch über den Monat verteilt gelaufen werden oder an einem Wochenende. Ich konnte es mir also so einteilen, dass es zeitlich immer für mich gepasst hat. Es ist IMMER Orts unabhängig, für mich ein riesen Pluspunkt – unter dem Motto: „lerne deine Heimat kennen“. Ich bin FÜR virtuelle Läufe! Sie geben dir in diesen schwierigen Zeiten die Möglichkeit, um abzuschalten und die Welt herum kurz auszublenden. Außerdem sind sie auch noch gut für die Figur.

Contra: Anja Kobs (43)

Also prinzipiell finde ich jeden super, der sich trotz Corona und Lockdown nicht von der Motivation abhalten lässt. Den virtuellen Rennen bin ich aber skeptisch gegenüber, da es hier jetzt auch schon wieder so viele Sachen gibt. Dazu ist dem Betrug keine Grenzen gesetzt, was den ehrlichen Leuten wieder zu schaden kommt
Was ich aber richtig gut finde, was einige Veranstalter umgesetzt haben: Rennen auf der Originalstrecke in einem bestimmten Zeitfenster (um die Vergleichbarkeit zu haben), mit Zeitmessung oder Zusendung des GPS Tracks. Irgendwo, irgendwann eine Strecke für einen Lauf zu absolvieren finde ich überflüssig und ist reine Geldmacherei. Aber wie gesagt, wenn es der Motivaiton dient, perfekt. Für ambitionierte Athleten sind eher o.g. Rennen gut.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.