Andreas Vojta: Sieg und Bestzeit über 10000 Meter

Am gestrigen Freitag konnte der Wiener Andreas Vojta im Rahmen der Schweizer Meisterschaften in Uster eine neue persönliche Bestzeit über 10000 Meter laufen. Der österreichische Spitzenläufer überquerte nach 28:30,28 Minuten die Ziellinie. Diese Zeit ist aktuell auch weltweite Jahresbestleistung!

©Andreas Vojta (Archivbild)

In einem starken Starterfeld siegte Vojta vor dem deutschen Simon Boch und dem Belgier Michael Somers. Der Schweizer Topläufer Abraham Tadesse wurde vierter. „Nach meinem 1500-Meter-Sieg in Prag, habe ich gestern gezeigt, dass ich doch auf allen Distanzen ganz gut in Form bin. Beim Wettkampf selbst, habe ich ab der Hälfte des Rennens das Tempo gemacht. Von diesem Zeitpunkt an, war ich auch immer in Führung und konnte diese auch ins Ziel bringen. Mit einer 5000-Meter-Durchgangszeit von 14:15 Minuten konnte ich den Lauf sehr konstant gestalten. Die Reise in die Schweiz hat sich auf jeden Fall gelohnt“, so der Athlet vom team2012.at. Sein nächstes Rennen bestreitet Vojta am 11.Juli in Wien. Dort möchte er die 5000 Meter laufen.