Abendmeeting in Waidhofen: Endlich wieder Wettkampf!

Am Samstag beim Abendmeeting in Waidhofen an der Ybbs durften die Athleten endlich wieder richtiges Wettkampffeeling verspüren. Zur Auswahl standen 800, 1500 und 3000-Meter-Läufe. 76 Athleten waren gemeldet und zeigten, dass sie während der wettkampffreien Zeit ordentlich geschuftet haben.

Foto: ©LAC Amateure Steyr

800 Meter: LAC Amateure Steyr dominiert bei den Damen

„Nachdem wir jetzt nicht wirklich gemeinsam trainieren konnten, wusste ich auch nicht wie mein Einzeltraining angeschlagen hat. Am Ende habe ich aber meine Bestzeit um zehn Sekunden verbessern können“, freut sich die erst 14-jährige Viona Knoll (LAC Amateure Steyr) – Tagesschnellste bei den Damen. Knoll kam nach 2:20,6 Minuten ins Ziel. Auf Platz zwei folgte ihre Vereinskollegin Flora Heiml in 2:21,2 Minuten. Veronika Schwarz machte den “Amateure” Triumph perfekt. Schwarz benötigte für die zwei Stadionrunden 2:24,8 Minuten. Die Siegerin, Viona Knoll, freute sich riesig über den Dreifachtriumph: „Das war Teamwork erster Klasse! Wir haben uns gegenseitig gepusht.“

3000 Meter: Stadlmann vor Kamenschak

„Es waren viele gute Läufer am Start und darum habe ich mir ehrlich gesagt schon eine bessere Zeit erhofft“, sagt Tagessieger Dominik Stadlmann, der für die 3000 Meter 8:30,8 Minuten benötigte und somit auch eine neue persönliche Bestzeit aufstellen konnte. „Ich bin aber generell froh, dass dieser Wettkampf überhaupt stattgefunden hat“, so der Athlet vom KUS ÖBV Pro Team. Der 16-jährige Linzer Shootingstar Kevin Kamenschak kam nach 8:43,0 Minuten und somit als zweiter ins Ziel. Über Platz drei durfte sich Peter Luftensteiner (8:47,2 Minuten) von der TGW Zehnkampf-Union freuen.

Alle Ergebnisse

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.