Der Trainingsverlauf 2020

Simone Badegruber möchte mit Hilfe von besserlaufen.at, die Vier-Kilometer-Distanz beim Löffler Messelauf unter 25 Minuten laufen. Hier dokumentieren wir alle zwei Wochen ihre Trainingsfortschritte.

Trainingswoche 3 und 4:

In der dritten Woche wurde mein GA2 Trainingsbereich erstmals auf 9 km/h erhöht. Es hat sehr gut funktioniert und ich habe gut durchgehalten. Die vierte Woche gestaltete sich anfangs nicht ganz so einfach. Wir waren fünf Tage im Schiurlaub und ich hatte mit der Luftveränderung zu kämpfen, dennoch wollte ich meinen Plan unbedingt einhalten. Das erste Training am Montag habe ich nach 25 Minuten beendet, da es mir zu anstrengend war. Die Einheit am Mittwoch dann ganz ausgelassen, ich schaffte es einfach nicht, mich aufzuraffen. Zuhause bin ich dann am Wochenende noch zwei Mal gelaufen. Die langen Dauerläufe sind absolut kein Problem mehr. Ich schaffe es, nach vier Wochen Training, eine Stunde durchzulaufen, ohne aus dem Atem zu kommen. Was ich aber sehr toll finde, sind die kürzeren Intervallläufe mit schnelleren Phasen im GA2-Bereich. Ich mag es, wenn ich mich ein wenig plagen muss, denn umso stolzer bin ich dann, wenn das Training vorbei ist und ich es durchgezogen habe.

Simone beim Alternativtraining

Trainingswoche 1 und 2:

Top motiviert bin ich in die erste Trainingseinheit gestartet. Es hat super und ohne Probleme funktioniert, was mich überraschte. Leider musste ich dann aber gleich die zweite Trainingseinheit verschieben, da mich ein Magen-Darm-Virus erwischt hatte. Zum Wochenende habe ich diese Einheit aber nachgeholt. Nun habe ich die zweite Woche meiner Vorbereitung abgeschlossen und ich bin sehr zufrieden. Ich habe mich exakt an den Plan von besserlaufen.at gehalten und bin begeistert, so gut durchgehalten zu haben. Nein, noch besser, es hat mir großen Spaß gemacht und ich weiß jetzt wieder, warum ich vorher so gern gelaufen bin. Meine Pace ist zwar noch bei 08:00 min/km, aber nach nur sechs Trainingseinheiten schaffe ich es, fünf Kilometer ruhig durchzulaufen. Um die vorgegebene Geschwindigkeit einhalten zu können und mich zu routinieren, laufe ich momentan nur am Laufband, so habe ich mich perfekt unter Kontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.