Ergebnisse Herren

Zurück zur Übersicht

10 Kilometer:

AK-M-20:

  1. Thomas Mayr – CLR Sauwald – 34:27 Minuten
  2. Dominik Hellstern – Athletik Club Frauenstein – 37:55 Minuten
  3. Thomas Pfeil – Triathlon Mattigtal – 38:50 Minuten
  4. Kurt Fackler – Kein Verein – 41:52 Minuten
  5. Mathias Spießberger – USV Neuhofen – 48:10 Minuten
  6. Patrick Murauer – Kein Verein – 48:39 Minuten
  7. Julian Gatterbauer – St. Peter Bewegt – 49:07 Minuten
  8. Markus Krenn – St. Peter Bewegt – 54:22 Minuten
  9. Hannes Gillich – Athletik Club Frauenstein – 68:41 Minuten

AK-M-30:

  1. Jürgen Aigner – LAG Ried – 33:33 Minuten
  2. Marcus Reischauer – CLR Sauwald – 34:05 Minuten
  3. Martin Haas – CLR Sauwald – 34:34 Minuten
  4. Peter Huber – ESIN-Racing – 36:05 Minuten
  5. Alexander Reisecker – St. Peter Bewegt – 37:26 Minuten
  6. Andreas Prommegger – Athletik Club Frauenstein – 37:43 Minuten
  7. Bernhard Breckner – St. Peter Bewegt – 38:10 Minuten
  8. Mario Friedl – LG Innviertel – 38:20 Minuten
  9. Pascal Trauner – St. Peter Bewegt – 38:59 Minuten
  10. Thomas Matejka – ATSV Triathlon Braunau – 39:05 Minuten
  11. Roman Stadler – AlpenPower Running Team – 39:16 Minuten
  12. Josef Michael Sauerlacher – Athletik Club Frauenstein – 39:49
  13. Matthias Schuiki – Athletik Club Frauenstein – 40:46 Minuten
  14. Dominik Brunner – Team Xheo – 41:29 Minuten
  15. Michael Retzinger – Athletik Club Frauenstein – 42:11 Minuten
  16. Daniel Oblinger – Kein Verein – 43:42 Minuten
  17. Werner Nelböck – Schreimoos Endurance Team – 44:57 Minuten
  18. Bernd Schneider – Union Suben – 46:26 Minuten
  19. Daniel Aichinger – Münsteurer 69er’s – 46:39 Minuten
  20. Johannes Schachinger – Athletik Club Frauenstein – 46:44 Minuten
  21. Daniel Aigner – AFC Frauenstein – 47:22 Minuten
  22. Elder Alves de Siqueira – Kein Verein – 48:48 Minuten
  23. Alfred Bachinger – Kein Verein – 49:01 Minuten
  24. Florian Bäck – Kein Verein – 52:47 Minuten
  25. Benjamin Reinthaler – OGB Ort – 53:10 Minuten
  26. Johannes Schneglberger – Kein Verein – 55:13 Minuten

AK-M-40:

  1. Robert Taferner – Esin-Racing – 34:52 Minuten
  2. Josef Hartl – besserlaufen.at – 35:45 Minuten
  3. Markus Kronberger – St. Peter Bewegt – 36:52 Minuten
  4. Igor Sandrk – Kein Verein – 37:52 Minuten
  5. Stephan Kirchberger – LG Innviertel – 37:57 Minuten
  6. Matthias Vietz – TSV Mattighofen – 43:32 Minuten
  7. Stefan Windsperger – Triathlon ATSV Braunau – 44:02 Minuten
  8. Helmut Kurz – Union Suben – 49:27 Minuten
  9. Matthias Nentwich – RCGG – 50:07 Minuten
  10. Walter Laabmaier – Union Suben – 50:53 Minuten
  11. Markus Sob – Union Suben – 53:52 Minuten
  12. Oliver Hofbauer – St. Peter Bewegt – 55:26 Minuten
  13. Josef Wimmer – Helden des Laufsports – 60:40 Minuten
  14. Kurt Wiesbauer – Bierliga Katzenberg – 64:24 Minuten

AK-M-50:

  1. Gerald Stockinger – LAG Ried – 40:05 Minuten
  2. Gerhard Mayr – Athletik Club Frauenstein – 44:06 Minuten
  3. Ernst Kerschdorfer – TSV Mattighofen – 44:09 Minuten
  4. Michael Rödig – St. Peter Bewegt – 46:01 Minuten
  5. Josef Wimmer – LG Innviertel – 46:09 Minuten
  6. Erwin Knoll – Union Suben – 47:26 Minuten
  7. Oliver Hofbauer – St. Peter Bewegt – 51:10 Minuten
  8. Martin Ewerth – LG Innviertel – 53:05 Minuten
  9. Manfred Stelzhammer – TSV Mattighofen – 53:21 Minuten
  10. Oliver Wollboldt – besserlaufen.at – 57:13 Minuten
  11. Manfred Reidinger – Ironbody Raab – 64:32 Minuten

Gesamtwertung:

  1. Jürgen Aigner – LAG Ried – 33:33 Minuten
  2. Marcus Reischauer – CLR Sauwald – 34:05 Minuten
  3. Thomas Mayr – CLR Sauwald – 34:27 Minuten
  4. Martin Haas – CLR Sauwald – 34:34 Minuten
  5. Robert Taferner – Esin-Racing – 34:52 Minuten
  6. Josef Hartl – besserlaufen.at – 35:45 Minuten
  7. Peter Huber – ESIN-Racing – 36:05 Minuten
  8. Markus Kronberger – St. Peter Bewegt – 36:52 Minuten
  9. Alexander Reisecker – St. Peter Bewegt – 37:26 Minuten
  10. Andreas Prommegger – Athletik Club Frauenstein – 37:43 Minuten

2 Kommentare zu „Ergebnisse Herren“

  1. Manfred Stelzhammer

    Hallo Mario.!
    Ich habe gesehen, dass ich in meiner Altersklasse (M50) auf Rang 4 gestellt bin, obwohl der 5te Rang schneller war als ich.
    Der sportlichen Fairness halber, gehört das geändert.

    Mit sportlichen Grüßen,
    Manfred Stelzhammer

    1. Danke dir! Martin hat nochmals einen Lauf gemacht, der wurde dann schneller. Hab leider nur die Zeit angepasst, nicht die Platzierung. Jetzt passt es.
      lg Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.