Marathon-Staatsmeisterschaften 2020 können stattfinden

Text: Helmut Baudis/ÖLV

Der behördliche Bescheid für die Durchführung der Marathon-Staatsmeisterschaften am Sonntag, 13. Dezember 2020 in der Wiener-Hauptallee ist jetzt eingetroffen. Somit steht der Durchführung dieser Veranstaltung nichts mehr im Wege. Die Ausschreibung ist hier zu finden.

Der Österreichische Leichtathletik-Verband wird diese Staatsmeisterschaften gemeinsam mit dem Team des Vienna City Marathons durchführen. Aufgrund der behördlichen Vorgaben (insbes. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung) sind jedoch einige Einschränkungen und organisatorische Zusatzmaßnahmen notwendig.

Es werden nur die Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse (Einzel- und Teamwertung) ausgetragen, die Mastersklassen werden nicht ausgeschrieben. Alle Teilnehmer/innen und auch die engsten Betreuer/innen, Mitarbeiter/innen (z.B. bei Verpflegungsstelle) müssen sich am Wettkampftag einem Covid-19-Antigen-Schnelltest unterziehen.

Die organisatorischen Details zur Anmeldung, Testung und Wettkampf-Durchführung werden heute und morgen abgestimmt, die offizielle Ausschreibung wird dann morgen Nachmittag online gehen. Eine maximale Teilnehmer/innen-Zahl von 100 Läufer/innen ist behördlich genehmigt, ob wir diese Anzahl organisatorisch bewältigen oder etwas reduzieren müssen, werden die internen Gespräche in den nächsten Stunden ergeben.

Gelaufen wird auf einer 7 Kilometer-Runde, der Start- und Zielbereich ist im Bereich des Stadionbad-Parkplatzes vorgesehen. Alle weitere Informationen folgen morgen. Zuschauer/innen sind nicht zugelassen.

Uns ist bewusst, dass die Ausschreibung und das Okay für die Durchführung nun sehr kurzfristig erfolgen. In Anbetracht der derzeitigen Situation mit immer neuen Covid-Verordnungen seitens des Gesundheitsministeriums und dem Behördenweg mit mehreren Instanzen war ein schnellerer Prozess nicht möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.