ÖLV News-Show: Crosslauf-Bronze für Polizei, NY Marathon und Frauen-Weltrekord

Text: ÖLV

Zwei Medaillen bei Polizei-Cross-EM

Letztes Wochenende fand die 16. Polizei-Cross-EM im dänischen Aarhus statt. Mario Bauernfeind (KUS ÖBV Pro Team) gewann in der Einzelwertung der Männer hinter Florian Carvalho (FRA) und Patrick Karl (GER) die Bronzemdaille. Stark auch Markus Hartinger (LTV Köflach) als Fünfter vor Tom Gröschel (GER). Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) lief als Zehnter ebenfalls in die Top-10. Damit legten Bauernfeind, Aigner und Hartinger auch den Grundstein für die Teammedaille. Gemeinsam mit Martin Bader (SK Rueckenwind), der 24. wurde, gewannen sie Bronze hinter Deutschland, Frankreich und vor Spanien sowie Großbritannien. Insgesamt 14 Ländern kamen in die Teamwertung.

“Wetten Dass” als Quotenhit

In Österreich wurden im Durchschnitt rund eine Million Seher/innen erreicht, in Deutschland erreichte die Jubiläumssendung mit der 4×200-m-Staffel der TGW Zehnkampf-Union sogar 13,8 Millionen Menschen (45,7 Prozent Marktanteil). Einen ausführlichen Bericht inkl. Videobeitrag zur Leichtathletik-Wette finden sie in einem separaten Beitrag auf unserer Website.

Salzburger Cross-Landesmeisterschaften in RIF

Am Samstag-Nachmittag wurde um die Medaillen bei den Salzburger Landesmeisterschaften gelaufen. Valerie Hütter (LTS) siegte bei den Frauen über 4,4 km, bei den Männer war auf der Kurzstrecke David Rastl (Union Salzburg LA) der Schnellste und den Titel über die Langstrecke holte Michael Seyss-Inquart (ASV Salzburg ZV LA). Alle Ergebnisse

Stadlmann, Frey und Bruckmayer in Wien voran

Am LAZ Wien wurden die Wiener Landesmeister/innen im Crosslauf gekürt. Bei der Kurzstrecke setzte sich Dominik Stadlmann (KUS ÖBV Pro Team) durch, der Langstrecken-Titel ging an Sebastian Frey (DSG Wien) und bei den Frauen siegte Vereinskollegin Hanna Bruckmayer (GER). Die Ergebnisse sind noch nicht vollständig online.

ÖSTM in Graz nur mit 2-G-Regel

Am Freitag hat die österreichische Bundesregierung in einer Sitzung mit den Landeshauptleuten die bundesweite Einführung der 2-G-Regel für Veranstaltungen ab 25 Personen mit Gültigkeit ab heute beschlossen. Damit sind bei den österreichischen Crosslauf-Staatsmeisterschaften am 21. November in Graz nur geimpfte oder genesene Athlet/innen und Betreuer/innen teilnahmeberechtigt. In einer Übergangsfrist von vier Wochen wird auch die erste Impfung in Kombination mit einem negativen PCR-Test als „2-G“ anerkannt. Detaillierte Informationen werden in der Ausschreibung und auf der ÖLV-Website kommuniziert. Für Athlet/innen der Altersklassen U14 und U16 wird der “Ninja-Pass” als 2-G-Nachweis anerkannt.

5-km-Weltrekord bei den Frauen

Die Äthiopierin Dawit Seyaum verbesserte am Samstag in Lille (FRA) den 5-Kilometer-Straßenlauf-Weltrekord um zwei Sekunden in einem Mixed-Rennen auf 14:41 Minuten. Die 1500-Meter-Spezialistin auf der Bahn bestritt erst ihr viertes Straßenrennen. Kurioserweise liegt der “Women-Only”-Weltrekord ihrer Landsfrau Senbere Teferi bei noch schnelleren 14:29 min. Ihr Landsmann Berihu Aregawi verpasste den aktuellen Weltrekord in 12:52 min nur um eine Sekunde.

New York City Marathon

Am Sonntag fand der 50. New York City Marathon statt. Das letzte Rennen der Marathon-Major Serie 2021. Nur drei Monate nach ihrem Olympiasieg konnte die Kenianerin Peres Jepchirchir mit 2:22:39 Std. den Sieg holen. Bei den Männern gewann ihr Landsmann Albert Korir in 2:08:22 Stunden, ein ehemaliger Sieger (2017) des Vienna City Marathons.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.