Hartl und Linecker: Sieg beim Trainingslauf mit Wettkampfcharakter

Hartl und Linecker erfolgreich

In St. Peter am Hart haben sich 20 Athleten für einen kleinen inoffiziellen Wettkampf getroffen. Vorschriftsgerecht aufgeteilt in zwei Gruppen und mit dem nötigen Abstand, lieferten sich die Herren über zehn Kilometer und die Damen über fünf Kilometer einen tollen Kampf um das „Podest“. Alle Resultate fließen in die Wertung des Innviertler Cups ein. Hier ist eine Teilnahme noch bis zum 31.05.2020 möglich.

Das Bier danach.

Herren: Hartl vor Huber

Bei den Herren holte sich der Routinier Josef Hartl (besserlaufen.at) mit einer Zeit von 35:45 Minuten den Sieg. Platz zwei konnte sich Peter Huber (ESIN-Racing) sichern. Huber benötigte bei perfektem Laufwetter 36:05 Minuten. Markus Kronberger (St. Peter Bewegt) erreichte nach 36:52 Minuten das Ziel und durfte sich über Bronze freuen. Über Platz vier und eine neue persönliche Bestzeit jubelte Stephan Kirchberger von der LG Innviertel (37:57 Minuten). Knapp dahinter folgte Bernhard Breckner mit einer Zeit von 38:10 auf Platz fünf.

Damen: Linecker siegt mit deutlichem Vorsprung

Susanne Linecker erreichte nach 19:50 Minuten als erste Frau das Ziel. Platz zwei ging an Bettina Taferner vom Triathlon Mattigtal. Taferner benötigte für die fünf Kilometer 21:16 Minuten. Bronze – bei diesem Trainingslauf mit Wettkampfcharakter – ging an Corinna Trauner in 26:27 Minuten von St. Peter Bewegt. Knapp dahinter platzierte sich Ines Denk (26:44 Minuten).

In Zeiten ohne richtige Wettkämpfe war dieser Lauf eine tolle Abwechslung, und eine Möglichkeit für die Athleten ihre tolle Form zu präsentieren!

Hartl statt Hart: Die Ortschaft heißt nun wie der Sieger 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.